12.5.20

Foto: Sandra_Lehmann

Kapitel 1:

„Ist auf jeden Fall schön, jetzt hier zu sein“, meinte Matti und sah sich um. „Ich dachte nur, es wäre ein bisschen mehr los in Berlin. Ist ja kein Mensch hier!“ Max lachte und schüttelte den Kopf. „Hallo? Das ist eine verlassene Raststätte und nicht die Berliner Innenstadt!“ „Ich habe Dreilinden auch schon viel voller erlebt“, meldete sich Anna zu Wort. „Das war hier früher nämlich einer der Grenzübergänge zwischen Ost und West, als Deutschland und Berlin noch geteilt waren.“ Hannes nickte. „Ja, das stimmt. Sah man Dreilinden, war man bald zu Hause in West-Berlin.“



4.5.2020

Foto: Instalette_Berlin

Kapitel 1:

„Matti, schau mal Richtung Autobahn!“ Max stieß seinen Freund von der Seite an. „Ich sehe was, was du nicht siehst.“ „Ooooh! Der Berliner Bär! Da ist er!“, rief Matti und blickte auf die Statue, die vom Mittelstreifen aus mit erhobener Tatze alle Besucher begrüßte."